Erziehungsprobleme auf der Zauberwiese lösen

 

Die Zauberwiesentherapie war zunächst eine Therapie für Erwachsene, dann aber auch für Kinder. Der Erfinder dieser Methode, Dr. med. Thomas Meyer, hatte in einer Mutter-Kindklinik sieben Monate lang sowohl die Mütter als auch die Kinder erfolgreich behandelt.

Worin unterscheidet sich diese Methode von anderen bekannten Methoden? Sie ist deutlich wirksamer, kann im Grunde im Selbsthilfeverfahren durchgeführt werden, jeder versteht diese Therapie, sowohl die Eltern als auch die Kinder, sie ist schnell durchzuführen und sie kostet nichts.

Die Behandlung ist für folgende Krankheitsbilder geeignet: Schüchternheit, Ängste, Schlafstörungen, Essstörungen, Übergewicht, Perfektionismus, mangelndes Selbstwertgefühl. Aggression, traumatische Erlebnisse, Scheidungskinder, Lese- Rechtschreibschwäche, Hyperaktivität, Enuresis, Einkoten, Behinderungen bei Kindern und schwere chronische Erkrankungen. Es sind für diese Störungen MP3 auf dieser Webseite zu hören und herunter zu laden. Es können aber auch spezielle Texte für Kinder gemacht werden nach Rücksprache mit Thomas Meyer. Diese speziellen Texte werden von den Kindern besonders geschätzt, weil ihre Namen erwähnt sind und sie beispielsweise auch ihre Lieblingstiere einbringen können.

 

Bücher zur Kinderzauberwiese

 

Wir von der Zauberwiese “Hab Dich lieb” (4-10 J.)

 

von Dr. Thomas Meyer

  

Erscheinungsdatum: 2004,  ISBN: 3-00-010388-0

 

 

 

 

 

 

 

Laut dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte leiden rund 8% aller Jugendlichen unter Angststörungen und circa 5% unter behandlungsbedürftigen Depressionen. Dr. Charmaine Liebertz, Institutsleiterin der Gesellschaft für ganzheitliches Lernen, zufolge haben 38% der Kinder aus deutschen Grossstädten und Ballungszentren psychosomatische Erkrankungen. Die wenigsten sind jedoch tatsächlich in Therapie. Eltern unterschätzen häufig den Schweregrad der psychischen Störung bei ihrem Kind. Dr. Thomas Meyer hat seine Zauberwiesentherapie kindgerecht adaptiert. Auch die Kleinsten können mithilfe seiner Methode in die sorgenfreie Zauberwiesenwelt eintauchen und dort erfahren, dass sie geliebt werden und sich selbst lieben dürfen.

Als Kinderbuch aufbereitet erzählt "Wir von der Zauberwiese Hab Dich lieb", die Geschichte von den neunjährigen Zwillingen Tim und Tina, die unter ihrem aggressiven Vater und ihrer traurigen Mutter leiden. In der Schule werden sie immer verhaltensauffälliger: Tina wird zusehends störrischer, Tom verkriecht sich in sich selbst. Da lernen die beiden die betagte Tante Lina kennen, die sie auf die Zauberwiese entführt. Hier machen sie die Bekanntschaft des dunkelblauen Zauberers Berthold, der hellblauen Fee der Zärtlichkeit, des Riesen Andreas mit der Knollennase, Fritz, dem kleinen Heinzelmann und der kleinen Hexe Trina. Die zauberhaften Wesen machen den Kindern spielerisch klar, dass Verständnis für sich selbst und die anderen ein guter Weg ist, glücklich zu werden. Noch wichtiger: Sie zeigen ihnen, wie sie dieses Verständnis aufbringen können.

Das Buch spricht die Sprache der Kinder, es nimmt ihr Angste und Sorgen ernst und entkräftet sie ebenso im Laufe der Geschichte. Bettina Rabe hat wir von der Zauberwiese Hab Dich lieb farbenprächtig illustriert. Dem Buch liegt eine CD bei, auf der der dunkelblaue Zauberer Berthold die Kinder auf die Zauberwiese mitnimmt.

 

COOL sein auf der Zauberwiese machst du mit? (10-15 J.)

 

Thomas Meyer

 

Georg-Thomas Verlag, Hannover 2006

 

 


Zauberwiesen für Kinder als Mp3

 

mp3

 

Kurze Inhaltsangabe

Nur die grünen Felder sind aktiv. Die gelben werden noch bearbeitet.  

cool sein

 

Kinderzauberwiese, neu

Hallo Kinder

Such Deinen Weg Es gibt verschiedene Stationen auf der Zauberwiese, wo du etwas lernen  kannst, deine Sorgen los wirst. Das Zauberwiesenteam, der Riese  Andreas, die Schmusefee, der Zwerg Fritz und die Hexe Trina begleiten  dich und zeigen dir den Weg auf deiner Zauberwiese. Du triffst ein  weisses, liebes Gespenst.  Es erklärt dir die Angst. Du triffst deine goldene Schwester oder deinen goldenen Bruder. Das ist  der Teil von dir, der dich liebhaben kann und der die Angst liebhaben  kann. Und du triffst ein graues Gespenst, die Traurigkeit. Es gibt  Traurigkeit, um dir zu zeigen, dass dir etwas fehlt. Du solltest dann  etwas ändern, damit es dir besser geht. Wenn du Probleme mit deinen  Eltern, deiner Schwester, deinem Bruder, den Lehrern oder deinen  Freunden hast, hast du oft Angst oder Traurigkeit. Die Zauberwiese hilft dir, dass es dir besser geht, dass du da hingehst, wo du Hilfe  bekommst. Du verlierst dann deine Angst und deine Traurigkeit und dein  schlechtes Gewissen.

   Kinder 6-10 Jahre

 

   Kinder 6-10 Jahre II

 

Teenager(neu)

 

Hallo Kinder

 

Allergie

 

Bettnässen

Bettnässen Der traurige Zwerg Hansi kommt auf die Zauberwiese und erzählt dem Zauberwiesenteam, dass sein Bett morgens öfter nass ist und Mami deswegen manchmal schimpft. Dem Zwerg ist das peinlich, weil er sich schon so groß fühlt. Du, der hier zuhört, suchst dir jetzt ein Zaubertier aus. Dieses Zaubertier kommt nun auf die Zauberwiese. Es erzählt, dass es die gleichen Probleme wie der Zwerg hatte. Es ist zum Zaubersee geschickt worden, wo es sich gespiegelt hat und seinen goldenen Bruder gesehen hat. Das ist die eigene bessere Hälfte, die jeder besitzt, die an einen glaubt und einen lieb hat. In der Plastikkugel sah sich das Zaubertier, wie es morgens beim feuchten Bett steht und sich schämt. Mit dem Zauberwiesenholzauto fuhr das Zaubertier gegen die Plastikkugel, wenn es sich morgens geschämt hat oder es fuhr daran vorbei, wenn es sich morgens nicht geschämt hat. Die Schmusefee im hellblauen Kleid erzählte dem Zaubertier noch eine Gute-Nacht-Geschichte zum besseren Schlafen und Träumen

Kinder CD

 

Kinder 1

 

Kinder 2

 

für Kinder 4 - 6

 

Kasperle Zauberwiese

 

mit Freunden streiten

oo

Hyperaktiv

Du hast schon immer Schwierigkeiten gehabt, dich mit Dingen zu beschäftigen, die du machen musst, die dich aber nicht so interessieren. Du kannst Sachen nicht gut behalten. Die Schmusefee sagt, dass du dich aber sehr gut mit Dingen beschäftigen kannst, die für dich spannend sind, wo du kreativ bist. Falls du wieder anfängst zu bedauern, dass du doofe Sachen nicht behalten kannst, bürstet der Riese Andreas, der eine kleine Seelenbürste hat, dieses Gefühl ein bisschen weg. Vielleicht kannst du dich auf einzelne Teile der Routine einlassen, wenn du für danach schon planst, dass du das, was du mühsam ins Langzeitgedächtnis eingesaugt hast, auch verwerten willst, um daraus etwas Kreatives zu machen. Du sagst zu dir, du bist kreativ, du verweigerst dich der Banalität, der Langeweile und der sturen Strukturen, mit der Menschen niedergemacht werden. Es heißt nicht mehr, ich habe etwas vergessen. Es heißt, ich habe keine Zeit und keine Lust, mich darauf einzulassen.

Rot ist die Liebe

Du hast Angst vor deiner Lehrerin und ihrem Rotstift, mit dem sie deine Tests anstreicht. Dein Schmusetier auf der Zauberwiese tröstet dich dafür und nimmt dir deine Angst. Es ist normal, dass manche Schüler etwas länger brauchen, etwas zu verstehen als andere. Du darfst Angst haben vor den roten Strichen. Aber das angestrichene Rot soll jetzt die Bedeutung haben, dass du dich liebhaben sollst. Der Riese Andreas tut einen Teil deiner Angst in die Schubkarre und gräbt sie ein. Alle Buchstaben und Zahlen, die du kennst, stellen sich bei dir freundlich vor und nehmen dir weiter deine Angst.

Liebe und Leistung

 

Mädchen - Goldene Schwester

 

Mutter & Kind

Die  sogenannte Säuglingsforschung zeigt, dass das Kind völlig darauf  angewiesen ist, dass die Mutter das Kind liebevoll annimmt und  begleitet. Eine traurige, aggressive, lustlose Mutter signalisiert dem  Kind Traurigkeit und Angst. Das führt dazu, dass das Kind später kein  Selbstwertgefühl hat, versucht, alles perfekt zu machen. Es kommt nie  zur Ruhe, weil es glaubt, anders sein zu müssen als es ist. Die  Zauberwiese soll einen Ausgleich dafür schaffen, was du früher vermisst  hast. Stell dir vor, das du wieder Säugling wärest und stell dir das  Gesicht deiner oder einer Mutter vor, das dir Orientierung geben könnte, das dir alles gibt, was du brauchst. Dann versuchst du dir  vorzustellen, dass du selbst die Rolle deiner liebevollen Mutter  übernimmst. Du hast dann zum Beispiel Angst, aber du bekommst von dir  als Mutter Worte und das Gefühl von Sorge, Trost und Liebe zurück.

Ich sage, was ich weiss

Ein trauriger Zwerg kommt auf die Zauberwiese und erzählt, dass seine Lehrerin zu ihm und den anderen Schülern unfreundlich ist und auch schon gehauen hat. Aber er traut sich nicht, das seiner Zwergenmami zu sagen. Da kommt dein Zaubertier, das die gleichen Schwierigkeiten hatte wie dieser Zwerg. Es hat in den Zaubersee gesehen und dabei auch seinen goldenen Bruder gesehen. Die beiden, das Zaubertier und sein goldener Bruder, das so aussieht wie das Zaubertier, haben sich jetzt lieb und schmusen zusammen. Das Zaubertier hat dann seine Angst vor der Lehrerin verloren. Dann sind die beiden zu einem Ort gegangen, wo Menschen sind, die sich schlecht benehmen, ungerecht sind und Drohungen ausstoßen. Die Schmusefee erklärt, dass diese Menschen in ihrer Kindheit zu wenig Liebe bekommen haben und sich nicht anders verhalten können. Vor solchen Menschen muss man sich schützen, notfalls mit der Zauberwiesenpolizei, die jetzt vorbeikommt. Durch die Zauberwiesenreise bekommst du mehr Mut, deiner Mami zu sagen, was du denkst und wovor du Angst hast.

Such Deinen Weg

Es gibt verschiedene Stationen auf der Zauberwiese, wo du etwas lernen kannst,  wo du deine Sorgen los wirst. Das Zauberwiesenteam, der Riese Andreas,  die Schmusefee, der Zwerg Fritz und die Hexe Trina begleiten dich und  zeigen dir den Weg auf deiner Zauberwiese. Du triffst ein weisses, liebes Gespenst. Das ist die Angst. Es erklärt dir die Angst. Du triffst deine goldene Schwester oder deinen goldenen Bruder. Das ist der Teil von  dir, der dich liebhaben kann und der die Angst liebhaben kann. Und du  triffst ein graues Gespenst, die Traurigkeit. Es gibt Traurigkeit, um  dir zu zeigen, dass dir etwas fehlt. Du solltest dann etwas ändern,  damit es dir besser geht. Wenn du Probleme mit deinen Eltern, deiner  Schwester, deinem Bruder, den Lehrern oder deinen Freunden hast, hast du oft Angst oder Traurigkeit. Die Zauberwiese hilft dir, dass es dir  besser geht, dass du da hingehst, wo du Hilfe bekommst. Du verlierst  dann deine Angst und deine Traurigkeit und dein schlechtes Gewissen.

Angst in der Bahn

 

Geht es Dir heute nicht gut?

Du hast Kummer mit dir oder mit deinen Eltern, den Lehrern, deinen Mitschülern oder Freunden. Du suchst dir ein Zaubertier aus und gehst los auf der Zauberwiese. Vielleicht wirst du zu Hause nicht so lieb gehabt wie du möchtest. Das Zaubertier sagt, dass manche Eltern selbst als Kind zu wenig Liebe bekommen haben und sie können dann Liebe nicht weitergeben. Du musst als Kind verstehen, dass das mit dir nichts zu tun hat. Wichtig ist, dass du dich selber lieb hast. Du triffst beim Zaubersee deine goldene Schwester oder deinen goldenen Bruder. Dieser goldene Teil von dir kann dir selbst am besten helfen, denn du weißt am besten, was du brauchst. Du kommst auf der Zauberwiese dann zur Station Schule. Vielleicht bist du in der Schule zu unruhig, zu zappelig oder du kannst nicht so gut lernen. Auch hier hängt es dann davon ab, was deine Eltern daraus machen. Auch daran bist du nicht schuld.

Teenager Trost

 

Jungen

Einer der sieben Zwerge mit Namen Karlchen kommt auf die Zauberwiese. Er ist traurig, weil man über ihn sagt, dass er hyperaktiv ist. Er geht in der Schule über Tische und Bänke und zu Hause auch. Die anderen Zwerge wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben, er macht das aber nicht mit Absicht. Der Riese Andreas sagt dem Zwerg, dass er etwas für ihn hat und ruft ein Zaubertier herbei, das du, der das hier liest, dir aussuchen darfst. Das Zaubertier hatte die gleichen Probleme wie der Zwerg Karlchen. Das Zaubertier wurde zum Zaubersee geschickt, wo es in den See guckte und dort sich und noch jemanden sah, der so aussieht wie das Zaubertier selbst und eine goldene Jacke trug. Es war das goldene Geschwister des Zaubertiers, seine bessere Hälfte. Das Geschwister nahm das Zaubertier liebevoll in die Arme und sagte, dass es ihn liebhat, so wie er ist. Die beiden fuhren mit dem Zauberwiesenauto an der Kugel  vorbei, in der zu sehen war, wie das Zaubertier in der Schule über Tische und Bänke geht. In der Abteilung ‚Zahlen und Buchstaben‘ stellten sich die Buchstaben und Zahlen freundlich vor und tanzten und schmusten mit dem Zaubertier. Auch der Zwerg Karlchen ist zum Zaubersee gegangen und hat dort seinen goldenen Bruder gefunden und es ging ihm wieder besser.

Mädchen 1

 

Mädchen 2

Mädchen2  Du bist ein Mädchen, das manchmal traurig ist. Der Riese Andreas, der kleine Zwerg Fritz, die Schmusefee im hellblauen Kleid und die Hexe Trina stellen sich vor. Es kommt ein Zwergenmädchen mit Namen Charlotta auf die Zauberwiese und sagt, dass es traurig ist, weil die anderen Mitschüler  in der Schule nichts mit ihr zu tun haben wollen und zu Hause sind ihre Zwergeneltern nicht nett zu ihr. In der Schule passt sie nicht richtig auf. Du, der das hier liest, suchst dir ein Zaubertier aus, das der Riese Andreas jetzt herbei ruft. Dieses Zaubertier hatte die gleichen Probleme wie Charlotta. Es wurde zum blauen Zaubersee geschickt, hat sich im Wasser gespiegelt und dabei seine goldenes Geschwister gesehen. Das goldene Geschwister sagte zum Zaubertier, dass es nicht schuld ist an seinen Problemen, weil keiner sich aussucht, wie er ist. Du, der das hier liest, kannst auch auf die Zauberwiese gehen und deine goldene Schwester finden. Sie sagt dir, was du alles kannst. Du und deine goldene Schwester fahren mit dem Zauberwiesenauto an der Kugel vorbei, in der das Verhalten von dir zu sehen ist, was du vielleicht ändern möchtest, wie zum Beispiel schimpfen , zu lebhaft sein oder streiten.

Großstadtrevier

 

Stress

Stress Es kommt ein Zwerg auf die Zauberwiese. Er sagt, es geht ihm nicht gut, weil er zu viel Stress hat. Er spielt ein Musikinstrument, ist im Sportverein und muss so viel in der Schule tun. Das Zauberwiesenteam ruft den Hund Hugo auf die Zauberwiese. Der sagt, dass er auch zu viel tun musste in der Schule, er musste Flöte und Gitarre spielen, war im Sportverein und ist gar nicht mehr zur Ruhe gekommen. Beim Zaubersee hat er aber seinen goldenen Bruder gefunden, der eine goldene Hundejacke getragen hat. Er ist seine bessere Hälfte. Der goldene Bruder hat Hugo in den Arm genommen und ihn dafür getröstet, dass er so viel machen muss. Hugo sagte seinem goldenen Bruder, die Eltern meinen, er ist dazu da, irgendetwas zu tun. Das ist ihm aber zu viel. Sein goldener Bruder antwortete, die Eltern wollen eigentlich sein Bestes. Es ist aber eigentlich nicht zu deinem Besten, so viel zu tun, das wissen die Eltern aber nicht. Du musst lernen, dich besser zu erholen, besser zu schlafen, dir nicht so viel Sorgen zu machen. Der Zwerg ist dann auch auf die Zauberwiese gegangen und hat die gleichen Erlebnisse gehabt wie der Hund Hugo. Auch für dich, der das hier liest, wird es leichter gehen, wenn du in deinen Eltern die Kinder von gestern siehst und wenn du dich lieb hast.

Ort mit Zahlen

Zwei traurige Zwerge, Karli und Charlotta, kommen auf die Zauberwiese und berichten, dass es ihrer Zwergenmami schlecht geht, sie steht manchmal morgens nicht auf und sie schreit herum. Sie wissen nicht, wie sie helfen sollen und sie können in der Schule jetzt auch nicht mehr richtig rechnen. Die Katze Kriemhild kennt die Situation und sagt den beiden, dass sie ihrer Mutter so helfen können, indem sie auf die Zauberwiese gehen, um sich dort trösten zu lassen. Die Mutter freut sich dann, dass es ihnen besser geht. Die beiden spiegeln sich im Zaubersee und sehen ihre goldenen Geschwister. Kriemhild zeigt den Ort, wo die Zahlen sind. Die Zahlen können sprechen und stellen sich freundlich vor, die Zahlen tanzen sogar mit den Zwergen. Jetzt können die beiden wieder besser rechnen. Du, der hier zuhört, setzt dich mit den Zwergen und der Katze Kriemhild auf den Zauberbesen und ihr fliegt zusammen über die Zauberwiese und zum Regenbogen.

Zauberwiese endet nie

Wie kannst du den Übergang finden von der Kinderzeit, weiter, bis hin zur Erwachsenenzeit? Die Schmusefee sagt, dass die Kinder ihr Leben lang die Zauberwiese brauchen, weil wir vieles erleben, was uns traurig, ängstlich macht, oder was uns belastet. Diese Erscheinungen gehören zum Leben dazu. Du sollst aber die Liebe und den Weg, die und den du auf der Zauberwiese gefunden hast, nie vergessen. Später kommst du auf die Teenagerzauberwiese, wo es Kobolde wie Drogen und Alkohol gibt. Oder es gibt Stress in der Schule und Probleme mit deinen Eltern. Am wichtigsten ist die Schmusefee, die uns tröstet. Sie ist wie eine Mutter, so wie wir sie uns immer gewünscht haben. Es gibt keine Grenze zwischen Kinder- und Erwachsenenzauberwiese.